Praxis für Logopädie Elke Stegmann

"Stimmung = Stimme"

WIR FREUEN UNS

AUF IHREN ANRUF

 09621-9175277

ODER SENDEN SIE 

EINE E-MAIL

 info@logopaedie-stegmann-amberg.de

Praxis für Logopädie Elke Stegmann


Herzlich willkommen in meiner Praxis für Logopädie.


Ich, Elke Stegmann, bin seit 2005 selbstständig als staatlich anerkannte Logopädin in Amberg tätig.

Elke Stegmann

Meine Ausbildung absolvierte ich in der Berufsfachschule in Straubing. Nach meinem erfolgreichen Abschluss machte ich mich in meiner Heimatstadt Amberg selbstständig und behandle seither alle logopädischen Störungsbilder.

Mein besonderes Anliegen liegt auf der individuellen Anpassung der Therapie für das jeweilige Sprach-/Sprech- oder Stimmproblem des einzelnen Menschen. Auf diese Weise sorge ich für eine effektive und maßgeschneiderte Behandlung.

Da ich seit 2012 auch konsiliarisch im Klinikum St. Marien hauptsächlich auf den Stationen der frühgeriatrischen Rehabilitation und Neurologie (Stroke Unit) arbeite, verlegte ich den Sitz der Praxis direkt dorthin. Seit August 2015 befinden sich die Praxisräumlichkeiten im Ambulanzgebäude L5, sind neu renoviert und eingerichtet. Die Praxis verfügt über helle und große Räume und ist über einen externen Zugang mit Lift auch für mobilitätsbeeinträchtigte Patienten gut erreichbar.

Die von mir angebotenen Behandlungen werden sowohl von allen gesetzlichen als auch privaten Kassen übernommen.

Da es mir ein Anliegen ist, jedem Menschen die bestmöglichen Therapievoraussetzungen zu ermöglichen, erfolgt die jeweilige Terminabsprache nach Vereinbarung, telefonisch oder per E-Mail.

Ich freue mich auf Sie, Ihre Elke Stegmann

KONTAKT

ADRESSE

Praxis für Logopädie Elke Stegmann

Mariahilfbergweg 7

92224 Amberg

KONTAKT

Telefon: 09621-9175277

E-Mail: info@logopaedie-stegmann-amberg.de

Zum Kontaktformular

LEISTUNGEN

Die logopädische Therapie widmet sich hauptsächlich der Behandlung von Störungen in den Bereichen des Sprechens, der Sprache, der Stimme und des Schluckens.

Sie umfasst u.a.:

Therapie von Sprachstörungen:
- Sprachentwicklungsstörungen bei Kindern: z.B. in Bezug auf Sprachverständnis, Wortschatz, Grammatik, Artikulation, phonetisch-phonologische Störungen, auditive Wahrnehmungs-/verarbeitungsstörungen, LRS, bei spez. Behinderungen und Syndromen (z.B. Down Syndrom)
- Neurologisch bedingte Aphasien: z.B: nach Schlaganfall, SHT, dementiellen Syndromen.

Therpapie von Sprechstörungen:
- Phonetisch-phonologische Störungen: z.B. im Rahmen einer SES, Artikulation, Lautfehlbildungen, Lautverwechslungen
- Redeflussstörungen: Stottern, Poltern
- Dysarthien: z.B. neurologisch bedingt, nach kieferchirurgischen Eingriffen
- Sprechapraxien: neurologisch bedingt.

Therapie von Stimmstörungen:
- Funktionell bedingt: z.B. Recurrensparesen
- Organisch bedingt
- Psychogen bedingt
- Reizstrom-/ Schallwellentherapie: Vocastimm, Novafon

Therapie von Schluckstörungen:
- Funktionell bedingt:
- Organisch bedingt
- Altersbedingt

Therapie von Fazialisparesen:
Gesichtslähmungen, z.B. infolge neurologischer Erkrankungen

Therapie Myofunktioneller Störungen:

Ungleichgewicht der Gesichts-, Mund-, Halsmuskulatur mit daraus resultierenden fehlgebildeten Lauten ( Sigmatismen), fehlerhaften Schluckmustern: z.B. begleitend bei einer kieferorthopädischen Behandlung.

ANFRAGE

Bitte Häkchen setzen